TSV Neuhausen Nymphenburg I – Spielberichte 1. Bundesliga


Ganz nah dran

1. Bundesliga - Saison 2015/2016


Nur wenige Ballwechsel fehlten dem TSV Neuhausen-Nymphenburg zu einem weiteren Punktgewinn in der 1. Badminton-Bundesliga. Dennoch sind die Münchner auf einem guten Weg zum Klassenerhalt.

Beim 2:4 gegen Tabellenführer TV Refrath fehlten im Damendoppel zwei winzige Pünktchen zum Sieg. 19:19 stand es im dritten Satz. Natalya Voytsekh und Amelie Oliwa spielten ihr bisher bestes gemeinsames Doppel, doch die letzten beiden Ballwechsel endeten zu Gunsten der Refrather Karnott und Tan. Ein Sieg im Damendoppel und es wäre vielleicht einiges anders gelaufen. Tobias Wadenka musste nun sein Spitzeneinzel gegen Richard Domke gewinnen. Wadenka spielte famos, führte 16:10 im dritten Satz – doch am Ende stand es 18:21. Wieder war ein fast sicher geglaubter Punkt dahin. Doch der sensationelle Dreisatzerfolg von Neuhausens Kaja Stankovic gegen Ya Lan Tan im Dameneinzel und der kampflose Sieg im Mixed von Voytsekh / Beier brachten schließlich wichtige Spielpunkte für die Tabelle.

2:4 hieß es am Ende auch gegen den TSV Trittau. Manuel Heumann und Lucas Bednorsch brachten die Münchner mit einem verdienten 21:17, 14:21, 21:9 Doppelerfolg gegen Trisnanto/Strehse mit 1:0 in Führung. Tobias Wadenka sorgte mit seinem überragend heraus gespielten Sieg im Spitzeneinzel gegen Nikolaj Persson (21:9, 15:21, 23:21) für eine 2:1 Führung.

Erneut war es dann Kaja Stankovic, die in einem hochklassigen Dameneinzel gegen die finnische Nr. 1 Nanna Vainio Neuhausens Führung fast noch weiter ausgebaut hätte. Erst zum Ende des dritten Satzes musste sie sich schließlich der internationalen Klasse ihrer Gegnerin geschlagen geben. Nach den klaren Niederlagen von Lucas Bednorsch im 2. Einzel gegen Ary Trisnanto und vom Mixed Beier/Voytsekh gegen Persson/Tabeling stand es am Ende leider wieder 2:4.

Die Mannschaft des TSV Neuhausen-Nymphenburg zeigte, dass Punktgewinne gegen die etablierte Erstliga-Konkurrenz möglich sind. In der durch die Spielanzahl bereinigten Tabelle liegen die Münchner bereits auf Rang 8, gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt. Weitere Punktgewinne sind durchaus möglich. Ein paar Ballwechsel fehlen noch.

Sonntag, 04.10.2015 23:00 Alter: 6 Jahre
Kategorie: 1. Bundesliga – TSV NN I
Von: Philipp B.

1. BUNDESLIGA – Heimspiele


Sa, 30.10.2021, 16:00 Uhr
Gast: 1. BC Beuel
So, 31.10.2021, 14:00 Uhr
Gast: 1. BC Wipperfeld
Sa, 15.01.2022, 16:00 Uhr
Gast: BW Wittorf
So, 16.01.2022, 14:00 Uhr
Gast: TSV Trittau

1. BUNDESLIGA – TSV Neuhausen-Nymphenburg I

TSV NN I

Pos. Verein/Mannschaft Pkt.
1 SV Fun-Ball Dortelweil 15
2 1. BC Bischmisheim 13
3 1.BC Wipperfeld 12
4 SC Union Lüdinghausen 9
5 SG Schorndorf 8
6 Blau-Weiss Wittorf-NMS 8
7 TV Refrath 6
8 1.BC Beuel 5
9 TSV Neuhausen-Nymphenburg I 4
10 TSV Trittau 4
11 SV GuthsMuths Jena 2

TSV NN II

TSV NN III

TSV NN IV