TSV Neuhausen Nymphenburg I – Spielberichte 1. Bundesliga


Kantersieg folgt auf Niederlage im Spitzenspiel

2. Bundesliga - Saison 2012/2013


Nach der 2:6 Niederlage im Spitzenspiel gegen Tabellenführer Dortelweil lassen die Neuhausener einen 8:0 Sieg gegen die abstiegsbedrohte TG Hanau folgen.

Im direkten Duell zwischen SV Fun-Ball Dortelweil und dem TSV Neuhausen-Nymphenburg behielten die Hessen dieses Mal verdient die Oberhand. Obwohl alle Matches sehr eng verliefen, gelang es dem Team um den Ex-Münchner Fabian Holzer in den entscheidenden Momenten die zwingenderen Bälle zu spielen. So mussten sich zu Beginn der Partie sowohl das Herrendoppel Wadenka / Heumann als auch das Damendoppel Oliwa / Kunzmann geschlagen geben. Bednorsch / Beier verkürzten mit dem Gewinn des 2. Herrendoppel zwar noch auf 1:2; doch nach den Niederlagen von Kaja Stankovic im Dameneinzel gegen Anika Dörr und der verletzungsbedingten Aufgabe von Neuhausens Yauheni Yakauchuk im Spitzeneinzel gegen Kai Schäfer war die Niederlage praktisch schon besiegelt. Obwohl Tobias Wadenka mit dem Gewinn seines 3. Herreneinzels den zweiten Siegpunkt für Neuhausen einfuhr, machten die Einzelniederlage von Lucas Bednorsch und  das verlorene  Mixed von Amelie Oliwa und Manuel Heumann die 2:6 Niederlage perfekt.
Den Dortelweilern wird die Meisterschaft kaum mehr zu nehmen sein, Neuhausen rangiert mit drei Punkten Rückstand auf die Hessen und einem Zähler Differenz auf Anspach auf Rang drei der 2. Badminton-Bundesliga.

Gegen die TG Hanau zeigten die Münchner tags darauf wieder ihre Klasse und fertigten den Gegner mit nur einem Satzverlust mit 8:0 ab. Die Mannschaft um den Ex-Neuhausener Thomas Nirschl trat allerdings ersatzgeschwächt an, da ihr Spitzenmann Felix Hoffmann ebenso verletzt ausfiel wie Neuhausens Yauheni Yakauchuk, dessen Verletzung aus dem Dortelweil-Spiel doch schwerer war als zunächst vermutet. Zum Highlight des Tages wurde das Dameneinzel zwischen Neuhausens Kaja Stankovic und Kathrin Hoffmann aus Hanau. Nach vielen hochklassigen und dramatischen Ballwechseln setzte sich die für Neuhausen aufschlagende Slowenin mit 21:19 im dritten Satz durch. Alle anderen Partien wurden von den Münchnern klar in zwei Sätzen gewonnen.

Überschattet wurde die Partie im abschließenden Mixed von der schweren Verletzung von Kathrin Hoffmann. Beim Stand von 4:8 im zweiten Satz riss sich die Hanauerin die Achillessehne und musste mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden.
„Auf diesem Weg, Kathrin, nochmals gute Besserung und eine möglichst schnelle Genesung!“

Sonntag, 27.01.2013 23:00 Alter: 9 Jahre
Kategorie: 2. Bundesliga – TSV NN I
Von: Philipp B.

1. BUNDESLIGA – Heimspiele


Sa, 30.10.2021, 16:00 Uhr
Gast: 1. BC Beuel
So, 31.10.2021, 14:00 Uhr
Gast: 1. BC Wipperfeld
Sa, 15.01.2022, 16:00 Uhr
Gast: BW Wittorf
So, 16.01.2022, 14:00 Uhr
Gast: TSV Trittau

1. BUNDESLIGA – TSV Neuhausen-Nymphenburg I

TSV NN I

Pos. Verein/Mannschaft Pkt.
1 SV Fun-Ball Dortelweil 15
2 1. BC Bischmisheim 13
3 1.BC Wipperfeld 12
4 SC Union Lüdinghausen 9
5 SG Schorndorf 8
6 Blau-Weiss Wittorf-NMS 8
7 TV Refrath 6
8 1.BC Beuel 5
9 TSV Neuhausen-Nymphenburg I 4
10 TSV Trittau 4
11 SV GuthsMuths Jena 2

TSV NN II

TSV NN III

TSV NN IV