TSV Neuhausen Nymphenburg I – Spielberichte 1. Bundesliga


Sieg beim Krimi in Beuel

1. Bundesliga - Saison 2021/2022


Der TSV Neuhausen-Nymphenburg gewinnt beim 1. BC Beuel mit 4:3 und verteidigt den 7. Tabellenplatz. Die Münchner feiern die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte.

Gegen Beuel konnte Neuhausen erstmalig in der Rückrunde fast auf den kompletten Kader zurückgreifen. Nur Annabella Jäger stand leider verletzungsbedingt noch nicht zur Verfügung. Den Grundstein für den Erfolg in Bonn-Beuel legten das 1. Herrendoppel mit Paul Reynolds und Tobias Wadenka sowie das Damendoppel mit Kati-Kreet Marran und Kaja Stankovic. Reynolds/Wadenka gewannen in vier Sätzen gegen die italienischen Nationalspieler Bailetti/Salut. Die Damen setzten sich gegen Pohl/Mejikovskiy in hart umkämpften fünf Sätzen durch. Dabei gewannen Marran/Stankovic den fünften Satz mit dem knappest möglichen Ergebnis von 15:14.

Nach der etwas überraschenden Niederlage von Ivan Rusev und Yeoh Seng Zoe im zweiten Herrendoppel gegen Hammes/La Rocca verkürzten die Beueler auf 1:2. Doch Misha Zilberman im ersten Einzel und Yeoh Seng Zoe im zweiten Einzel ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen gegen David Salut und Luis Aniello La Rocca klar in drei Sätzen. Mit der vorzeitigen 4:1 Führung war der vierte Auswärtssieg in dieser Saison perfekt und Neuhausen erhöhte sein Punktekonto auf 18 Punkte bei insgesamt sechs Siegen.

Das abschließende Dameneinzel von Kaja Stankovic gegen Brid Stepper sowie das Mixed Wadenka/Marran gegen Hammes/Pohl gingen aus Münchner Sicht zum Endstand von 4:3 verloren.

Am 19. März empfängt der TSV Neuhausen-Nymphenburg zum Saisonfinale um 18 Uhr den SV GutsMuths Jena in München. Alle Zuschauer sind herzlich dazu eingeladen.

Sonntag, 06.03.2022 23:00 Alter: 119 Tage
Kategorie: 1. Bundesliga – TSV NN I
Von: Philipp B.

1. BUNDESLIGA – Heimspiele


Die Saison ist beendet.

1. BUNDESLIGA – TSV Neuhausen-Nymphenburg I

TSV NN I

Pos. Verein/Mannschaft Pkt.
1 1.BC Wipperfeld 49
2 SV Fun-Ball Dortelweil 47
3 1. BC Bischmisheim 41
4 SC Union Lüdinghausen 33
5 TV Refrath 29
6 Blau-Weiss Wittorf-NMS 25
7 TSV Neuhausen-Nymphenburg I 21
8 SG Schorndorf 19
9 1.BC Beuel 19
10 TSV Trittau 12
11 SV GuthsMuths Jena 5

TSV NN II

TSV NN III

TSV NN IV