TSV Neuhausen Nymphenburg III – Spielberichte Bezirksoberliga


„Überraschungspaket“ oder „gewagtes Saisonziel“?

Bezirksoberliga - Saison 2016/2017


Die dritte Badminton-Mannschaft des TSV Neuhausen-Nymphenburg startet mehr denn je als Überraschungspaket in die neue Saison.

Aktuelle und langjährige Leistungsträger wanken mächtig. So scheint sich Chi Dat’s letztjährig über super Leistungen angekündigter, hoffnungsvoller Durchstart in höhere Ligen aufgrund seines intensivierten Medizinstudiums nicht zu realisieren. Er wird wohl nur noch sporadische Einsätze fahren. Jerome Berganz, ebenfalls letzte Saison sehr positiv aufgefallen, darf man zur Familiengründung gratulieren und fragen, wann er wieder motiviert ist, Federball zu spielen. Carsten Eschert zieht es mitsamt Frau und Hund langsam aber vermutlich sicher in seine Heimat an die frische Ostseeküste zurück. Und Oldie Roland Schumacher wird kaum noch im Training gesichtet, da familiäre und berufliche Pflichten für ihn immer mehr im Vordergrund zu stehen scheinen.

Fragezeichen stehen auch hinter den Namen Marlene Ott und Alexandra Högger. Beide Damen zeigen sich noch seltener als die genannten Herren in der Stievestraße. Kein Wunder, ist doch Erstgenannte auf der Zielgeraden ihres Studiums und schon auf überregionaler Jobsuche. Und Zweitgenannte ist nicht gerade in der Nähe, lebt und studiert sie doch im auch schönen Kufstein. Fraglich ist zudem das Comeback von Anke Lütticke. Findet sie wieder zurück auf den Court?

Ach ja, und nicht zu vergessen ist da ja auch noch Guido Feldmann, das Überraschungspaket in Person - trainiert er nur noch oder packt ihn doch noch die Lust auf mal wieder mehr?

Die stabilsten Konstanten im Team der Münchner sind aktuell Robert Lembke und Philipp Blonck, trainieren sie doch beide relativ regelmäßig.

Ergänzungspotential ist - und das ist beim TSV Neuhausen-Nymphenburg III keine Überraschung – natürlich da. So gibt es einige Neuzugänge, die namentlich noch nicht verraten werden wollen. Und dank geänderter Jugendfreigaberegelung drängt die Jugend aufs Parkett. Hier ist das Überraschungsmoment besonders spannend. Obwohl, ist es nicht vielleicht mit 15 Jahren definitiv zu früh für die Aktiven? Soll man diese Regelungsänderung Zeitgeist nennen oder ist es Unsinn die Kids so jung ins Rennen zu schicken?

Wer wagt es nun ein Saisonziel auszugeben? Einige mutige sprechen mal wieder von Meisterschaft und Aufstieg. Der Mannschaftsführer hält sich da defensiv zurück und bleibt seinem Motto treu: Lasst uns Spaß haben und den gefiederten Freund gemeinsam durch die Lüfte schlagen.

Samstag, 24.09.2016 23:00 Alter: 2 Jahre
Kategorie: Bezirksoberliga – TSV NN III
Von: Roland S.

TSV NN I

Pos. Verein/Mannschaft Pkt.
1 TSV Neuhausen-Nymphenburg I 42
2 1. BC Bischmisheim II 28
3 SG Schorndorf I 23
4 SC Guts Muths Jena I 19
5 SV Fun-Ball Dortelweil II 19
6 TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 I 18
7 TV 1884 Marktheidenfeld I 17
8 SV Fischbach I 14
9 TuS Geretsried I 9
10 TV Dillingen I 8

II

III

IV