TSV Neuhausen Nymphenburg II – Spielberichte 2. Bundesliga Süd


Neuhausen II nutzt seine Chancen

Regionalliga - 8. Spieltag


Der TSV Neuhausen-Nymphenburg II erkämpft sich zum Rückrundenauftakt einen Punkt gegen den Tabellenführer TSV Neubiberg/Ottobrunn II.

Hätte im Vorfeld einer auf ein 4:4 getippt, er wäre vermutlich belächelt worden. Zu groß ist der Abstand zwischen dem Schlusslicht aus Neuhausen und dem souveränen Tabellenführer TSV Neubiberg. Mit etwas Glück hätte es am Ende dennoch auch zu zwei Punkten gereicht.

Garant für den Punktgewinn zum Rückrundenauftakt in der Regionalliga waren die einzigen verbliebenen Stammspieler Eric Patz und Daniel Beier, die beide unbesiegt blieben. Noch am Samstag Morgen mussten Patrik Beier und Jessica Willems an die „Erste“ abgegeben werden, da der Flug der Bundesligaspieler Neil White und Alex Langley aus England annulliert wurde.

Wie schon im letzten Rückrundenspiel gegen die SG Dossenheim holte der TSV Neuhausen II beide Herrendoppel. Daniel Beier und Sascha Schafbuch hielten im ersten Doppel die frisch gebackenen Bayerischen Meister Felix Künzer und Stephan Schindler in Schach (25:23, 21:17) und Eric Patz setzte sich gemeinsam mit Christoph Mangstl gegen Michael Hauber und Markus Krupitz durch (21:17, 21:17). Eine kleine Überraschung, weil weder Daniel Beier mit Sascha Schafbuch, noch Eric Patz und Christoph Mangstl je gemeinsam an den Start gingen. Die Neuhauser Damen Carina Eckstein und Daniela Drache waren gegen Maria Kizil und Mona Emrich chancenlos (15:21, 8:21).

Daniel Beier bestätigte anschließend seine momentan tolle Verfassung. Im zweiten Herreneinzel besiegte er den Neubiberger Stephan Schindler in zwei Durchgängen (21:18, 23:21). In der spannenden Schlussphase wehrte Beier drei Satzbälle ab, ehe er seinen ersten Matchball nutzte. Im Gegenzug verkürzte Neubiberg durch den Gewinn im Dameneinzel von Maria Kizil gegen Daniela Drache auf 3:2. Eric Patz baute die Führung für den TSV Neuhausen II im Spitzeneinzel auf 4:2 aus. Dabei profitierte er von der Aufgabe des Neubibergers Felix Künzer beim Stand von 21:15 und 11:7. Neuhausens Ersatzmann Christoph Mangstl wurden von Markus Krupitz deutlich die Grenzen aufgezeigt. Mit 7:21, 12:21 im dritten Herreneinzel war er chancenlos. Beim Gesamtstand von 4:3 lagen die Neuhauser Hoffnungen im abschließenden Mixed. Doch Carina Eckstein und Sascha Schafbuch scheiterten an einer Kombination aus etwas Pech und jeder Menge Unvermögen. Knapp blieb es dennoch bis zum Schluss, als die Neubiberger Mona Emrich und Michael Hauber ihren ersten Matchball im Entscheidungssatz zum 18:21, 21:17 und 19:21 nutzten.

Durch den Punktgewinn gegen den Herbstmeister aus Neubiberg zieht der TSV Neuhausen II in der Badminton Regionalliga mit dem Vorletzten PTSV Landshut gleich. Beide Teams weisen jetzt vier Punkte auf und halten Anschluss ans Tabellenmittelfeld.

Samstag, 18.12.2010 23:00 Alter: 13 Jahre
Kategorie: Regionalliga – TSV NN II
Von: Sascha S.

TSV NN I

Pos. Verein/Mannschaft Pkt.
1 1.BC Wipperfeld 31
2 SV Fun-Ball Dortelweil 28
3 1. BC Bischmisheim 27
4 TV Refrath 15
5 SC Union Lüdinghausen 15
6 SG Schorndorf 15
7 Blau-Weiss Wittorf-NMS 10
8 1.BC Beuel 9
9 TSV Neuhausen-Nymphenburg I 3

II

III

IV

1. BUNDESLIGA – Heimspiele


Sa, 16.03.2024, 16 Uhr
TV Refrath