TSV Neuhausen Nymphenburg I – Spielberichte 1. Bundesliga


Neuhausen erobert Tabellenspitze

2. Bundesliga - Saison 2013/2014


Mit einem 8:0 gegen Wiebelskirchen I und einem 5:3 gegen Bischmisheim II gelingt der jungen Münchner Mannschaft um Tobias Wadenka der Sprung an die Tabellenspitze der 2. Badminton-Bundesliga Süd.

Beim samstäglichen Aufgalopp gegen Aufsteiger Wiebelskirchen ließen die Münchner ihren saarländischen Konkurrenten keine Chance und siegten ungefährdet mit 8:0 (und 16:0 Sätzen!). Sowohl die Damen Kaja Stankovic, Amelie Oliwa und Christina Kunzmann als auch die Herren Tobias Wadenka, Lucas Bednorsch, Patrik Beier und Manuel Heumann gewannen ihre Spiele souverän und sorgten für eine deutliche Verbesserung des eigenen Spielverhältnisses in der Tabelle.

Am Sonntag stand gegen die zweite Mannschaft des 1. BC Bischmisheim die deutlich schwerere Aufgabe auf dem Programm. Gegen die mit ehemaligen Nationalspielern (Marcel Reuter und Kristof Hopp) sehr gut aufgestellten Saarländer mussten die Neuhausener von Beginn hochkonzentriert zu Werke gehen, um einen Punktverlust zu vermeiden.

Tobias Wadenka und Manuel Heumann konnten zu Beginn der Begegnung nicht an ihre bisherige Saisonleistung anknüpfen und verloren etwas überraschend in zwei Sätzen gegen Hopp/Seidel (20:22, 12:21). Amelie Oliwa und Christina Kunzmann gelang jedoch umgehend der Ausgleich (21:16, 28:26 gegen Bender/Burger). Die beiden jungen Münchnerinnen entwickelten sich im Laufe der aktuellen Saison immer mehr zu unverzichtbaren Stützen des Teams.

Das Schlüsselspiel gegen Bischmisheim wurde das zweite Herrendoppel mit Patrik Beier und Lucas Bednorsch. Mit 23:21 und 21:16 gegen Reuter/Deininger brachten sie Neuhausen erstmals in Führung.

Kaja Stankovic (21:16, 21:16 im Dameneinzel gegen Kim Bender) und das Mixed Heumann/Oliwa (21:19, 21:11 gegen Hopp/Burger) bauten die Führung auf 4:1 aus.
Nach der Dreisatzniederlage von Tobias Wadenka gegen Marcel Reuter (13:21, 21:17, 11:21) im Spitzeneinzel, sorgte Lucas Bednorsch mit einem ungefährdeten 21:15, 21:11 gegen Matthias Deininger im zweiten Herreneinzel für die Entscheidung und die uneinholbare 5:2 Führung. Die anschließende 13:21, 13:21 Niederlage von Patrik Beier gegen Simon Wang war somit bedeutungslos.

Da Hauptkonkurrent Anspach überraschend in Dillingen eine Niederlage einstecken musste, liegt der TSV Neuhausen-Nymphenburg nun mit 2 Punkten und 9 Spielen Vorsprung an der Tabellenspitze. An den letzten beiden Spieltagen der Vorrunde gegen Dillingen und Freystadt geht es nun um den Gewinn der Herbstmeisterschaft, dem ersten sportlichen Ziel dieser Saison.

Sonntag, 13.10.2013 23:00 Alter: 9 Jahre
Kategorie: 2. Bundesliga – TSV NN I
Von: Philipp B.

1. BUNDESLIGA – Heimspiele


Die Saison ist beendet.

1. BUNDESLIGA – TSV Neuhausen-Nymphenburg I

TSV NN I

Pos. Verein/Mannschaft Pkt.
1 1.BC Wipperfeld 49
2 SV Fun-Ball Dortelweil 47
3 1. BC Bischmisheim 41
4 SC Union Lüdinghausen 33
5 TV Refrath 29
6 Blau-Weiss Wittorf-NMS 25
7 TSV Neuhausen-Nymphenburg I 21
8 SG Schorndorf 19
9 1.BC Beuel 19
10 TSV Trittau 12
11 SV GuthsMuths Jena 5

TSV NN II

TSV NN III

TSV NN IV