TSV Neuhausen-Nymphenburg - Badminton-Tradition in München


1. BUNDESLIGA – TSV Neuhausen-Nymphenburg I
  • Bundesliga am 15. und 16. Januar ohne Zuschauer

    1. Bundesliga - Saison 2021/2022

    Mittwoch, 05.01.2022

    Aufgrund der aktuellen Corona Richtlinien müssen die kommenden Spieltage ohne Zuschauer stattfinden.

    Das betrifft leider auch die nächsten Heimspiele des TSV Neuhausen-Nymphenburg am 15. und 16. Januar 2022.

    Die Heimspiele gegen BW Wittorf am 15. Januar 2022 um 16 Uhr sowie gegen den TSV Trittau am 16. Januar 2022 um 14 Uhr müssen aufgrund der aktuellen Corona Richtlinien leider ohne Zuschauer stattfinden.

    Für alle Fans gibt es die Spiele jedoch wie gewohnt im Livestream:
    https://sportdeutschland.tv/tsv-neuhausen-nymphenburg-1
    Wir hoffen, bald wieder Zuschauer in der Halle begrüßen zu dürfen.

  • Neuhausen feiert Kantersieg in Jena

    1. Bundesliga - Saison 2021/2022

    Samstag, 04.12.2021

    Beim 7:0 Erfolg in Jena gelingt Neuhausen-Nymphenburg ein beeindruckender Sieg, bei dem alle Münchner Spieler/-innen Topleistungen zeigen.
    Nach der Vorrunde überwintert Neuhausen auf einem Nicht-Abstiegsplatz.

    Die Planung des Spieltags gestaltete sich aufgrund der Corona Richtlinien als schwierig, da aufgrund der 2G+ Regelung alle Spieler/-innen erst nach einem negativen Corona Test vor Ort eingesetzt werden konnten. Deshalb entschied man sich in Neuhausen trotz Einzelspieltag auf ein Team mit 5 Herren und 3 Damen, um im Notfall auch Ersatzspieler zur Verfügung zu haben. Großer Dank geht dabei an Justin Seibel aus Neuhausens 2. Mannschaft, der die Reise nach Jena mit antrat. Ein großes Fragezeichen stand auch lange hinter dem Einsatz von Yeoh Seng Zoe, der nach seinem Turniersieg bei den Irish Open an einer Fußverletzung laborierte. Erst am Spieltag konnte Yeoh Seng Zoe grünes Licht geben.

    Gemeinsam mit Paul Reynolds brachte Yeoh Seng Zoe Neuhausen im 1. Herrendoppel in vier Sätzen mit 1:0 in Führung. Kati-Kreet Marran und Annabella Jäger sowie Tobias Wadenka und Ivan Rusev erhöhten mit zwei Dreisatz-Erfolgen auf 3:0. Alle folgenden Einzel von Kaja Stankovic, Ivan Rusev und Yeoh Seng Zoe wurden ohne Satzverlust gewonnen und so stand bereits vor dem abschließenden Mixed ein 3-Punkte Sieg fest, den es bei einem 6:1 oder 7:0 Endergebnis gibt.

    Für das tatsächliche Endresultat von 7:0 sorgten Kati-Kreet Marran und Tobias Wadenka bei ihrem Viersatz-Erfolg im gemischten Doppel.

    Beeindruckend an diesem Spieltag war nicht nur das Endergebnis sondern die spielerische Qualität der Münchner, die eine hochkonzentrierte Leistung boten und nie Zweifel am Erfolg aufkommen ließen.

    Vor dem letzten Spieltag, an dem Neuhausen spielfrei ist, stehen die Münchner auf dem 6. Tabellenplatz. Nach Abschluss der Vorrunde wird sich der TSV Neuhausen-Nymphenburg auf jeden Fall auf einem Nicht-Abstiegsplatz befinden.

    Die ersten Spiele der Rückrunde finden wieder zu Hause vor heimischem Publikum statt. Am 15.01.22 gastiert um 16.00 Uhr Blau-Weiß Wittorf, am 16.01.22 kommt der TSV Trittau um 14.00 nach München.

  • Neuhausen gewinnt in Schorndorf 5:2

    1. Bundesliga - Saison 2021/2022

    Samstag, 20.11.2021

    Den Münchnern gelingt in Schorndorf der bereits zweite Auswärtssieg in dieser Saison - dank einer vom herausragenden Teamgeist geprägten Mannschaftsleistung und das trotz personellem Engpass.

    Nachdem der für diesen Spieltag fest eingeplante Einsatz von Yeoh Seng Zoe aufgrund der Finalteilnahme bei den Irish Open nicht möglich war und auch Neuhausens Nr. 1 im Herrendoppel Paul Reynolds nicht zur Verfügung stand, mussten die Münchner bei der Aufstellung improvisieren und voll auf Risiko setzen. Dies zahlte sich aber gleich zu Beginn aus, da alle drei Doppel erfolgreich waren und Neuhausen erstmals in dieser Saison 3:0 in Führung ging. Ivan Rusev und Tobias Wadenka setzten sich in einem Fünfsatz-Krimi gegen Apiliga/Kramer durch. Misha Zilberman gewann an der Seite von Przemyslaw Szydlowski gegen den dänischen Weltklasse Doppelspieler Mads Pieler Kolding und Beni Wahl glatt in drei Sätzen. In vier Durchgängen feierte das Münchner Damendoppel Annabella Jäger und Kati-Kreet Marran gegen Jensen/Kölmel seinen Erfolg.

    Nachdem Kaja Stankovic ihr Dameneinzel gegen die Dänin Josefine Jensen nicht gewinnen konnte und auch Ivan Rusev etwas überraschend gegen David Kramer unterlag, musste Neuhausens Spitzenspieler Misha Zilberman für Neuhausen den notwendigen vierten Punkt holen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzte sich Zilberman aber dennoch souverän gegen den Schotten Joshua Apiliga durch. Damit war der zweite Auswärtserfolg von Neuhausen in dieser Saison perfekt. Das abschließende Mixed Marran/Wadenka gegen Kölmel/Kolding entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Nach fünf Sätzen ging auch dieses Spiel zum 5:2 Endstand an Neuhausen.

    Am letzten Spieltag der Vorrunde trifft Neuhausen am 4. Dezember 2021 auf den Tabellenletzten aus Jena. Das Ziel, zum Jahreswechsel auf einem Nicht-Abstiegsplatz zu überwintern, ist mit dem Sieg in Schorndorf nun durchaus realistisch.

BUNDESLIGA – LIVETICKER


1. BUNDESLIGA – Heimspiele


Sa, 15.01.2022, 16:00 Uhr
Gast: BW Wittorf, ohne Zuschauer

So, 16.01.2022, 14:00 Uhr
Gast: TSV Trittau, ohne Zuschauer

So, 30.01.2022, 15:30 Uhr
Gast: SG Schorndorf

2. BUNDESLIGA – Heimspiele


So, 30.01.2022, 11:00 Uhr
Gast: TuS Geretsried

Sa, 12.02.2022, 18:00 Uhr
Gast: BSV Eggenstein-Leopoldshafen