TSV Neuhausen-Nymphenburg - Badminton-Tradition in München


1. BUNDESLIGA – TSV Neuhausen-Nymphenburg I
  • Neuhausen gewinnt in Schorndorf 5:2

    1. Bundesliga - Saison 2021/2022

    Samstag, 20.11.2021

    Den Münchnern gelingt in Schorndorf der bereits zweite Auswärtssieg in dieser Saison - dank einer vom herausragenden Teamgeist geprägten Mannschaftsleistung und das trotz personellem Engpass.

    Nachdem der für diesen Spieltag fest eingeplante Einsatz von Yeoh Seng Zoe aufgrund der Finalteilnahme bei den Irish Open nicht möglich war und auch Neuhausens Nr. 1 im Herrendoppel Paul Reynolds nicht zur Verfügung stand, mussten die Münchner bei der Aufstellung improvisieren und voll auf Risiko setzen. Dies zahlte sich aber gleich zu Beginn aus, da alle drei Doppel erfolgreich waren und Neuhausen erstmals in dieser Saison 3:0 in Führung ging. Ivan Rusev und Tobias Wadenka setzten sich in einem Fünfsatz-Krimi gegen Apiliga/Kramer durch. Misha Zilberman gewann an der Seite von Przemyslaw Szydlowski gegen den dänischen Weltklasse Doppelspieler Mads Pieler Kolding und Beni Wahl glatt in drei Sätzen. In vier Durchgängen feierte das Münchner Damendoppel Annabella Jäger und Kati-Kreet Marran gegen Jensen/Kölmel seinen Erfolg.

    Nachdem Kaja Stankovic ihr Dameneinzel gegen die Dänin Josefine Jensen nicht gewinnen konnte und auch Ivan Rusev etwas überraschend gegen David Kramer unterlag, musste Neuhausens Spitzenspieler Misha Zilberman für Neuhausen den notwendigen vierten Punkt holen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzte sich Zilberman aber dennoch souverän gegen den Schotten Joshua Apiliga durch. Damit war der zweite Auswärtserfolg von Neuhausen in dieser Saison perfekt. Das abschließende Mixed Marran/Wadenka gegen Kölmel/Kolding entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Nach fünf Sätzen ging auch dieses Spiel zum 5:2 Endstand an Neuhausen.

    Am letzten Spieltag der Vorrunde trifft Neuhausen am 4. Dezember 2021 auf den Tabellenletzten aus Jena. Das Ziel, zum Jahreswechsel auf einem Nicht-Abstiegsplatz zu überwintern, ist mit dem Sieg in Schorndorf nun durchaus realistisch.

  • Neuhausen feiert wichtigen Punktgewinn gegen Beuel

    1. Bundesliga - Saison 2021/2022

    Sonntag, 31.10.2021

    Wie an allen bisherigen Bundesliga Wochenenden gelingt auch diesmal den Münchnern wieder ein wichtiger Punktgewinn im Abstiegskampf.

    Neuhausen startete das Heimspielwochenende am Samstag mit der Partie gegen den 1. BC Beuel, der erstmals in dieser Saison in absoluter Bestbesetzung mit drei ausländischen Doppelspezialisten und dem Olympia-Teilnehmer Ygor Coelho antrat. Über 50 Zuschauerinnen und Zuschauer unterstützen die Münchner dabei tatkräftig. Die beiden Herrendoppel gingen trotz starker Münchner Leistung an das Beueler Team. Im Damendoppel behielten dann allerdings Kati-Kreet Marran und Annabella Jäger für Neuhausen in vier Sätzen die Oberhand. Auch Kaja Stankovic konnte im Dameneinzel einen wichtigen Sieg gegen Brid Stepper einfahren. Während Misha Zilberman das erste Herreneinzel in drei Sätzen leider zu deutlich gegen Coelho verlor, gewann Yeoh Seng Zoe ohne Satzverlust das zweite Herreneinzel gegen Felix Hammes. Im Mixed unterlagen Annabella Jäger mit Tobias Wadenka und so sicherten sich die Münchner mit einer 3:4-Niederlage trotzdem einen wichtigen Punktgewinn.

    Am Sonntag begrüßten die Münchner den 1. BC Wipperfeld. Das Team aus NRW, aktueller Tabellenzweiter, war der große Favorit. Nachdem die Wipperfelder Paarungen alle drei Doppel für sich entschieden, verkürzte Misha Zilberman mit einem fulminanten Fünfsatz-Sieg gegen die schwedische Nr. 1 Felix Burestedt im ersten Herreneinzel auf einen 1:3-Rückstand. Im Anschluss baute Wipperfeld die Führung mit einem Triumph im Dameneinzel und Mixed weiter aus. Yeoh Seng Zoe konnte das zweite Herreneinzel für Neuhausen gegen den Finnen Likka Heino souverän gewinnen. Am Ende unterlagen die Münchner mit 2:5 und stehen damit aktuell auf dem zehnten Tabellenplatz, aber nur einen Punkt hinter Trittau, das an diesem Wochenende leichtes Spiel gegen stark ersatzgeschwächte Lüdinghauser hatte.

    Bei den nächsten Auswärtsspielen in Schorndorf am 20. November und in Jena am 04. Dezember sollten weitere Punktgewinne für Neuhausen-Nymphenburg durchaus im Bereich des Möglichen sein.

  • Neuhausen gewinnt in Refrath

    1. Bundesliga - Saison 2021/2022

    Sonntag, 24.10.2021

    Der TSV Neuhausen-Nymphenburg gewinnt mit 4:3 beim ehemaligen deutschen Meister TV Refrath und macht dadurch zwei Plätze in der Tabelle gut. In Lüdinghausen kommt es am nächsten Tag zu einem dramatischen 3 ½ Stunden Fight. Matchwinner des Wochenendes ist Neuhausens Neuzugang Yeoh Seng Zoe aus Malaysia.

    Erstmals in dieser Saison stand Yeoh Seng Zoe gegen Refrath im Aufgebot der Münchner. Der 24jährige Malaie aus Kuala Lumpur gewann an der Seite von Ivan Rusev das zweite Herrendoppel gegen Fabian Roth und Raphael Beck in fünf Sätzen. Im Einzel gegen Brian Holtschke endete das Match bereits nach drei Sätzen zugunsten von Seng Zoe. Ebenfalls in drei Sätzen gewannen Annabella Jäger und Kati-Kreet Marran das Damendoppel gegen Torrance / Michalski. Den entscheidenden vierten Punkt holte Kaja Stankovic im Dameneinzel nach ebenfalls fünf hart umkämpften Sätzen gegen Leona Michalski. Mit dem 4:3 Erfolg beim TV Refrath klettert Neuhausen in der Tabelle wieder auf den Relegationsplatz 9 vor Trittau und Jena.

    Beim Sonntagsspiel in Lüdinghausen kam es zu einem der längsten Bundesliga Spiele des TSV Neuhausen, bei dem ein Sieg lange für beide Teams möglich war. Vier Spiele gingen über die vollen fünf Sätze; zwei davon gewann Neuhausen: Paul Reynolds und Tobias Wadenka setzten sich im ersten Herrendoppel gegen Zurwonne / van der Lecq durch. Yeoh Seng Zoe gewann gegen den mehrfachen deutschen Meister Max Weißkirchen. Den Unterschied für Lüdinghausen machte zum Schluss die deutsche Nr. 1 Yvonne Li aus, die sowohl das Damendoppel mit Linda Efler gegen Jäger / Marran als auch das Dameneinzel gegen Stankovic souverän gewann. Da das zweite Herrendoppel Seng Zoe / Rusev ebenso knapp in fünf Sätzen wie auch das Mixed Jäger / Wadenka verloren ging, fiel die Entscheidung für Union Lüdinghausen im zweiten Herreneinzel beim Viersatz-Erfolg von Nick Fransman gegen Ivan Rusev zum Endstand von 5:2 für die Nordrhein-Westfalen.

    Bereits am kommenden Wochenende stehen für Neuhausen die nächsten Heimspiele auf dem Programm. Am Samstag, den 30. Oktober 2021 ist um 16 Uhr der 1. BC Beuel zu Gast. Am Sonntag, den 31.Oktober 2021 kommt um 14 Uhr der 1. BC Wipperfeld nach München.

BUNDESLIGA – LIVETICKER


1. BUNDESLIGA – Heimspiele


Sa, 15.01.2022, 16:00 Uhr
Gast: BW Wittorf

So, 16.01.2022, 14:00 Uhr
Gast: TSV Trittau

2. BUNDESLIGA – Heimspiele


Sa, 11.12.2021, 18:00 Uhr
Gast: SV Fischbach

So, 12.12.2021, 11:00 Uhr
Gast: 1. BC Bischmisheim 2