TSV Neuhausen Nymphenburg I – Spielberichte 1. Bundesliga


Neuhausen feiert Doppelsieg

1. Bundesliga - Saison 2021/2022


Der TSV Neuhausen-Nymphenburg setzt seine Erfolgsserie fort und ist nun seit vier Spielen ungeschlagen. Nach dem 5:2 Erfolg gegen Wittorf und dem 7:0 gegen Trittau zum Rückrunden Auftakt klettern die Münchner auf den 6. Tabellenplatz.

Für die meisten Bundesliga Teams gestaltete sich die Vorbereitung der ersten Spieltage der Rückrunde äußerst schwierig, da Corona die Planung und den Einsatz etlicher Spieler erschwerte. Und auch bei Neuhausen mussten zunächst fünf Akteure passen.

So standen am Samstag gegen Wittorf lediglich vier Herren zur Verfügung, bei den Damen war nur Kaja Stankovic an Bord, so dass kurzfristig Neuhausens ehemalige Bundesliga Spielerin Jessica Willems, die mittlerweile Abteilungsleiterin ist, nachgemeldet werden musste. Neuhausen setzte alles auf eine Karte und wählte eine Aufstellung mit den Einzelspezialisten Misha Zilberman und Ivan Rusev im 2. Herrendoppel, während Tobias Wadenka mit Yeoh Seng Zoe im 1. Doppel aufschlugen. Da am Ende beide Doppel in fünf Sätzen gewonnen wurden, ging der Plan voll auf. Das Dameneinzel von Kaja Stankovic sowie ihr Doppel mit Jessica Willems ging jeweils in vier Sätzen verloren, so dass die Entscheidung in den Herreneinzeln fallen musste. Misha Zilberman bezwang Matthias Kicklitz nach 0:2 Satzrückstand in fünf Sätzen. Yeoh Seng Zoe setzte sich glatt in drei Sätzen gegen Wittorfs Ersatzmann Jarne Vater durch. Damit war der erstmalige Sieg gegen Wittorf vor dem abschließenden Mixed bereits perfekt. Als krönenden Abschluss rangen Jessica Willems und Tobias Wadenka das internationale Duo Lise Jaques und Vitaly Durkin in fünf Sätzen nieder zum 5:2 Endergebnis.

Am Sonntag folgte das Duell gegen den TSV Trittau, das ursprünglich als vorentscheidendes Spiel im Abstiegskampf erwartet wurde. Als Verstärkung konnte kurzfristig Sonntag früh noch Kati-Kreet Marran aus Estland eingeflogen werden. Sie war bis Samstag Abend noch bei den Estonian Open aktiv. Beflügelt durch den Erfolg vom Vortag begannen die Münchner gegen den Tabellen-10. fulminant. Alle drei Doppel wurden gewonnen, so dass es schnell 3:0 stand. Kaja Stankovic, Misha Zilberman und Yeoh Seng Zoe erhöhten mit drei Einzelsiegen auf 6:0; das abschließende Mixed von Kati-Kreet Marran und Tobias Wadenka brachte gar das 7:0.

Mit insgesamt fünf Siegen und fünfzehn Punkten rangiert Neuhausen nun auf Tabellenplatz sechs mit neun Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Der Klassenerhalt sollte somit bereits nach zwölf Spieltagen unter Dach und Fach sein. Das nächste Heimspiel findet bereits am 30. Januar 2022 um 15.30 Uhr gegen Schorndorf statt. Nach jetzigem Stand sind leider aufgrund der Corona Auflagen erneut keine Zuschauer zugelassen.

Sonntag, 16.01.2022 23:00 Alter: 255 Tage
Kategorie: 1. Bundesliga – TSV NN I
Von: Philipp B.

1. BUNDESLIGA – Heimspiele


Sa, 08.10.2022, 18:00 Uhr
1. BC Wipperfeld
So, 09.10.2022, 14:00 Uhr
1. BC Beuel
So, 20.11.2022, 14:00 Uhr
Sv Fun-Ball Dortelweil

1. BUNDESLIGA – TSV Neuhausen-Nymphenburg I

TSV NN I

Pos. Verein/Mannschaft Pkt.
1 1.BC Beuel 3
2 SV Fun-Ball Dortelweil 2
3 Blau-Weiss Wittorf-NMS 2
4 1.BC Wipperfeld 2
5 TSV Neuhausen-Nymphenburg I 2
6 TV Refrath 1
7 1. BC Bischmisheim 1
8 SC Union Lüdinghausen 0
9 SG Schorndorf 0
10 BC Offenburg 0

TSV NN II

TSV NN III

TSV NN IV