TSV Neuhausen Nymphenburg II – Spielberichte 2. Bundesliga Süd


Kampf und Einsatz werden nicht belohnt

Regionalliga - Saison 2011/2012


Zum Auftakt der Regionalliga-Rückrunde unterliegt der TSV Neuhausen-Nymphenburg II dem TSV Neubiberg-Ottobrunn II mit 3:5. Gegen die in Bestbesetzung angetretenen Neubiberger nütze auch der Einsatz von Bundesliga-Spieler Manuel Heumann wenig.

Erneut ersatzgeschwächt reiste das Regionalligateam zum Badminton-Derby nach Neubiberg. Doppel-/Mixedspezialistin Amelie Oliwa musste wenige Tage vor der Begegnung verletzungsbedingt absagen. Damit war schon vor der Begegnung klar, dass alles glatt laufen müsste, damit der TSV Neuhausen-Nymphenburg beim Lokalrivalen punkten wollte. Mit dem Einsatz von Manuel Heumann hatte Kapitän Eric Patz seit langem wenigstens wieder einmal vier Stammherren auf dem Platz. Doch die drei Auftaktdoppel entwickelten sich alles andere als planmäßig. Neuhausens Manuel Heumann / Konstantin Dubs mussten sich trotz Matchball den Neubibergern Benjamin Placzek/Timo Courage geschlagen geben (21:11; 23:25; 13:21). Nicht viel besser erging es dem Damendoppel Marlene Ott / Daniela Drache gegen Maria Kizil / Mona Emrich (13:21; 14:21) und Eric Patz / Mateusz Dynak gegen Michael Hauber / Benjamin Lanzinger (14:21; 24:26).

Christina Kunzmann verkürzte mit gewonnenem Dameneinzel für den TSV Neuhausen-Nymphenburg auf 1:3. Damit revanchierte sich die junge Münchnerin für die knappe Hinspielniederlage gegen Neubibergs Weißrussin Maria Kizil (21:19; 16:21; 21:13). Als danach Manuel Heumann im Spitzeneinzel den Neubiberger Benjamin Placzek mit 21:19, 21:11 in die Schranken verwies, keimte wieder Hoffnung für den TSV Neuhausen-Nymphenburg auf. Da Kapitän Eric Patz aber postwendend Michael Hauber unterlag (16:21; 21:19; 10:21) sicherte sich Neubiberg schon einmal das Unentschieden. Jetzt musste Neuhausen das dritte Herreneinzel und das Mixed unbedingt gewinnen, um wenigstens einen Punkt mit nach München zu nehmen.

Auf dem Papier standen die Chancen dazu gut. Mateusz Dynak zeigte eine solide Leistung und bezwang Neubibergs Benjamin Lanzinger mit 21:19; 14:21 und 21:15. Altmeister Konstantin Dubs und Christina Kunzmann mussten also im Mixed die Kohlen aus dem Feuer holen. Die drei Sätze boten jede Menge Highlights mit am Ende den glücklicheren Timo Courage / Mona Emrich vom TSV Neubiberg-Ottobrunn (14:21; 21:17; 18:21).

Sichtlich geknickt nahm Neuhausens Kapitän Eric Patz die 3:5-Pleite anschließend zur Kenntnis. Durch den überraschenden 5:3-Sieg von Schlusslicht Augsburg gegen den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter TV Dillingen rückt die Badminton Regionalliga noch enger zusammen. Zum Wunden lecken bleibt keine Zeit. Kommendes Wochenende ist das neue Schlusslicht VfB Friedrichshafen zu Gast in München. Und der TSV Neuhausen-Nymphenburg ist spätestens jetzt ebenfalls mitten drin im Abstiegskampf.

Samstag, 21.01.2012 23:00 Alter: 11 Jahre
Kategorie: Regionalliga – TSV NN II
Von: Sascha S.

TSV NN I

Pos. Verein/Mannschaft Pkt.
1 1.BC Wipperfeld 19
2 SV Fun-Ball Dortelweil 16
3 SC Union Lüdinghausen 13
4 1. BC Bischmisheim 13
5 Blau-Weiss Wittorf-NMS 9
6 1.BC Beuel 9
7 TV Refrath 9
8 TSV Neuhausen-Nymphenburg I 5
9 SG Schorndorf 5
10 BC Offenburg 0

II

III

IV

1. BUNDESLIGA – Heimspiele


Sa, 10.12.2022, 16:00 Uhr
1. BC Bischmisheim
So, 11.12.2022, 14:00 Uhr
BC Offenburg
So, 12.02.2023, 15:00 Uhr
TV Refrath